Topic-icon 4.01.2020 - Neujahrscup Warnemünde

Mehr
25 Dez 2019 20:23 - 25 Dez 2019 20:25 #14575 von GER414
4.01.2020 - Neujahrscup Warnemünde wurde erstellt von GER414
Hallo zusammen,
am 4. Januar segeln wir in Warnemünde eine Neujahrsregatta für alle 65 cm langen Rümpfe. Ab vier DF65 erfolgt eine seperate Wertung, gestartet wird jedoch in einer Gruppe.


Die Ausschreibung ist im Regattakalender hochgeladen ...
Momentan sind wir schon vier RG's und eine DF ...

Gruß Micha und Klaas
Anhänge:
Letzte Änderung: 25 Dez 2019 20:25 von GER414.
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER 22, ger131, ger55

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Dez 2019 20:04 #14579 von GER 75
GER 75 antwortete auf 4.01.2020 - Neujahrscup Warnemünde
Moin Micha,
wenn es nicht glatt wird und es keine Minusgrade gibt, werde ich die 200km fahren.
Vielleicht kommen noch zwei Skipper mit, aber das wird dann sehr kurzfristig sein.

MfG

Torti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Dez 2019 21:55 #14580 von GER414
GER414 antwortete auf 4.01.2020 - Neujahrscup Warnemünde
Hallo Torsten,
sehr schön! Mit Dir /Euch sind es momentan 8/10 Meldungen.

Gruß Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jan 2020 09:24 #14587 von GER414
GER414 antwortete auf 4.01.2020 - Neujahrscup Warnemünde
Hallo,
für Samstag sind aktuell 25-40 kn aus NW mit Regenschauern vorhergesagt.
Wir verschieben und halten uns Sonntag 5.1. auf "Stand By"
Für Sonntag sind 10-20 kn aus WSW gemeldet. Die verschiedenen Wetterprognosen schwanken jedoch zwischen trocken-sonnig bis Nieselregen.
Falls sich Nieselregen weiter bestätigt, sagen wir ab ... bei den winterlichen Temperaturen wird es dann schnell ungemütlich kalt.

Als Spot bleiben wir im Yachthafen Mittelmole. Gestern sind Klaas und ich dort bei SW mit 3-5 kn gefahren (die Wetterwarte am Hauptstrand hat parellel 5-13 kn gemessen). Die Windrichtung und -stärke waren relativ stabil.

Nächste Info mit Startfreigabe oder Absage: morgen bis 12 Uhr

Gruß Micha

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jan 2020 11:21 #14590 von GER414
GER414 antwortete auf 4.01.2020 - Neujahrscup Warnemünde
Hallo zusammen,
wir starten morgen den 1. Warnemünder Neujahrscup!
Windvorhersage 9-18 kn WSW, trocken, 4°C ... voraussichtlich werden bei dieser Vorhersage etwa 5-12 kn im Yachthafen vorherschen.
Erster Start: 10:45 Uhr

Momentan sind es 6 regionale Starter für morgen. Für heute hatten wir 3 ggf. 5 überregionale Zusagen...

Gruß Micha
Folgende Benutzer bedankten sich: GER52, ger55

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jan 2020 23:17 #14591 von GER414
GER414 antwortete auf 4.01.2020 - Neujahrscup Warnemünde
vorbereitet :-) ... 11 (12) Meldungen
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: ger131, ger55, GER 87

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Jan 2020 23:38 - 05 Jan 2020 23:44 #14594 von GER414
GER414 antwortete auf 4.01.2020 - Neujahrscup Warnemünde
Neujahrscup Warnemünde 2020

Neues Jahr, neues Glück und so versuchten wir als neue kleine Warnemünder RC Segelcrew den Jahresbeginn mit einer Regatta einzuläuten. Seit Herbstbeginn hatten wir uns öfter zu kleinen Trainingsmatches mit den „Opti-Kids“ getroffen und so stürzten wir uns in das Abenteuer eine überregionale Veranstaltung zu organisieren. Das Segelzentrum vom Landessportbund stellte den Yachthafen und Räumlichkeiten zur Verfügung. Falls für den Yachthafen ungünstiger Südwind herrschen sollte, stand ein Ausweichrevier am Nordufer im Stadthafen Rostock zur bereit, so dass alle Windrichtungen gut abgedeckt waren. Der vierte Januar war als Termin avisiert, jedoch wird der Jahreswechsel häufig auch von stürmischem Wind begleitet. Genauso geschah es!!! Grundwind 25-32 kn aus Nordwest, Böen bis 52 kn und Starkregenschauer wurden gestern am Hauptstrand registriert, aber für den Folgetag waren gute Segelbedingungen und trockenes Wetter prognostiziert. Also schnell alle informiert und schauen wer spontan seinen Wochenendplan ummodeln kann.

So trafen Sonntag früh 10 Segler und eine Seglerin mit ihren Booten der kleinsten Regattaklasse mit 65 cm Rumpflänge im Yachthafen ein. Darunter acht „highend Custommades“ und drei Boote der preiswerten Einheitsklasse „DragonForce65“. Das Wetter meinte es gut mit uns „trocken, heiter bis wolkig“ jedoch vermissten wir die gemeldeten 9-17 kn. Im etwas geschützten Yachthafen waren wir zumindest von ordentlich Dampf im Leichtwind-Rigg mit Wind zwischen 5-10 kn bei Südwestwind ausgegangen. Anfangs herrschten etwa 1-3 kn. Der Kurs war pünktlich gelegt und alle segelten sich ein (Luvmarke mit Ablauftonne, Leegate mit Start in der Mitte des Kurses, das Ziel wurde von der Luvboje und Ablauftonne aufgespannt, 2 Runden). Jedoch wurde 10:45 Uhr kurz vor Start nochmal die Startlinie angepasst und 11 Uhr gestartet. Der erste Start lief etwas chaotisch, so dass wir nur eine Runde ohne Wertung zur „Aufwärmung“ segelten.
Anschließend folgten 4 Rennen kurz hintereinander, die allesamt Torsten aus Kiel (GER 75) mit seinem „Roten Baron“ (sein neuer Rumpfshape „Halfrage“) für sich entschied. Start-Ziel-Siege, aber auch etwas schlechtere Starts mit Aufholjagd von hinten waren dabei. Dahinter folgten Frank S. aus Rostock (GER 32), Erwin ebenfalls aus Kiel (GER 187) sowie Klaas aus Warnemünde (GER 33). Aber auch die beste „Dragon Force 65“ saß ihnen dicht im Nacken mit 4ten bis 6ten Plätzen, gesegelt von Jürgen aus Berlin (GER 57).
Nach kurzer Kaffeepause ging es an die nächsten 4 Läufe. Torsten’s „Roter Baron“ hatte sich durch einen Defekt beim Akkuwechsel in der Pause leider „außer gefecht“ gesetzt. Der Gesamtsieg schien ihm nach den ersten vier Läufen sicher, er übernahm nun die Regattaleitung. Zur Mittagspause lag nach 8 Läufen Erwin mit 11 Punkten in Führung, dicht gefolgt von Frank (15 Punkte), Micha (16 Punkte) und Klaas (19 Punkte). Im Vater-Sohn-Match deutete sich ein Wechsel an. In 2018, deren ersten RC Segelsaison, lag Klaas bei Glühweincup’s in der Müritz-Region sowie bei Ranglistenregatten stets vor dem Papa. Er startete mit einem neuen Boot in die Saison 2020, da am Vorabend seine langersehnte „Manta17“ endlich die Werftzeit beendete und so Papa Micha seine sehr einfach zu fahrende Ceccarelli UNO vom Sohn zurück bekam
Die Mittagspause verbrachten wir bei Heißgetränken und leckerer Suppe im Segelzentrum, wärmten uns auf und blickten vom ersten Stock auf die Ostsee.
Von 14-15 Uhr sind wir weitere 5 Wertungsläufe gesegelt bis der Wind etwas zu schwächeln begann und wir die Regatta nach 13 Rennen beendeten. Davon gingen zwei Rennen an Micha, eins an Frank und die letzten zwei an Klaas.

In der Endrangliste ging es eng zur Sache! Hätten wir das gewusst, wäre ein 14tes Rennen Pflicht gewesen. Platz eins bis vier im Abstand von 2 Punkten mit Entscheidung um den Sieg im „Tiebreak“. Das Podium des ersten Warnemünder Neujahrscup bildeten Micha, Erwin und Frank S., gefolgt von Klaas als besten Jugendlichen auf Platz 4. Jürgen segelte mit seiner „Dragon Force 65“ konstante 4te bis 6te Plätze und gewann diese Sonderwertung mit dem konstruktionsbedingt benachteiligtem Boot dieser Einheitsklasse. Auf den weiteren Plätzen folgten Frank W. mit 64 Punkten auf 6, Torsten trotz Ausfall nach Rennen 4 auf Platz 7 und dann wurde es wieder eng: Theo auf Platz 8 mit 75 Punkten (Segeltrainer der „Opti Kids“ im Warnemünder Segelverein) ... für das zweite Mal RC Segeln sehr gut gefahren! Auf Platz 9 und 10 folgten Swen und Johann mit ihren Dragon Force 65. Sie verbuchten gute Einzelrennen mit 5ten und 6ten Plätzen. Maila wurde 11te. Sie nahm die Regatta locker, wurde in ihrem besten Lauf 7te, fuhr aber nicht alle Rennen mit. Insgesamt hatten wir gute Segelverhältnisse, bei für die Jahreszeit schönem Wetter. Wir sehen uns zu einer Neuauflage in 2021 ;-)

















Dieser Anhang ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um den Anhang zu sehen.
Letzte Änderung: 05 Jan 2020 23:44 von GER414.
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER 22, ger131, GER 75, ger55, GER 87, GER177

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jan 2020 09:37 #14595 von GER 75
GER 75 antwortete auf 4.01.2020 - Neujahrscup Warnemünde
Danke Michael!
Es war ein sehr angenehmer Sonntag in sehr lockerer Runde. Ich kannte den Yachthafen in Warnemünde noch nicht, aber das hat sich zum Glück geändert.
Im Vorfeld habe ich ein paar Aussagen, Vermutungen und Schwarzseherei vernehmen dürfen-so viel vorweg: Unbegründet!!!
Das Revier bietet eine sehr gute Infrastruktur, ist verkehrsgünstig gelegen...auch mit den Öffentlichen gut zu erreichen und ist sehr gut von "Schaulustigen" frequentiert.
Im derzeitigen Zustand kann man im Hafen sehr angenehme FR und RL für die 65er segeln. Das Becken ist für 10-15 Boote groß genug...soll bedeuten, dass der Kurs groß genug ausgelegt werden kann.
Im Laufe des Jahres werden Umbauarbeiten am Becken vorgenommen...was uns sehr zu Gute kommt. Ein Großteil der linken Steganlage verschwindet, die Holzpfeiler im Wasser verschwinden und zur DM verschwinden auch viele Anleger. Platz zur Genüge für ein großes Feld!
In Bezug auf Abdeckungen muss man sich auch keine großen Gedanken machen. Nur Süd ist wirklich problematisch, aber glücklicherweise sind westliche und östliche Windrichtungen vorherrschend.
Gestern hatten wir wirklich wenig Wind, aber trotz meiner Bedenken war ein sehr gutes Segeln möglich...es kommt mehr auf dem Wasser an, als erwartet. Natürlich gab es ganz leichte Dreher, aber die waren schon fast "stationär" und konnten sehr gut ausgesegelt werden. So viel zum Thema Bedenken!
Zur Regatta gibt es nicht viel zu sagen. Entspannt, ruhig und spassig.
Michael hatte alles sehr gut vorbereitet, die anwesenden Skipper fühlten sich rundum wohl. Nach einem unerwarteten Auftakt der ersten Wettfahrt - letzter beim Start, gings erstmal um Schadensbegrenzung...dachte ich. Zum Glück wurde der erste Lauf verkürzt, da ein, zwei Leute die Kurssetzung nicht ganz verstanden hatten und ne Abkürzung segelten (Ablauftonne ausgelassen). Aber auch das reichte, um als Erster durchs Ziel zu gehen. Ok, der Lauf wurde dann als Trainingslauf ausgerufen...auch gut. ;)
Zum Glück habe ich nach dem vierten Lauf und der folgenden Pause meinen Akku falsch herum angesteckt, sonst wäre wohl der Spass der Mitsegler etwas gemindert worden. Empfänger gegrillt...Wettfahrtleiter geworden.
Die folgenden Läufe bis zum Mittagessen waren spannend und die Führung wechselte immer wieder. Meistens entschied der letzte Schlag über den Sieg. So gefällt mir das.
Nach dem Mittag habe ich dann mal die neue Manta von Klaas Naumann etwas umgetrimmt und ihm ein paar Tipps während der Läufe gegeben...und schon hatte der Papa nichts mehr zu lachen! In Klaas steckt viel Potenzial und ich bin mir sicher, das Michael auch den anderen Kids der Optis helfen kann und da ne gute Truppe entsteht!
Weiter so!!! Ich freue mich auf die nächsten Regatten in Warnemünde.

MfG

Torti
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER1, GER 22, ger131, GER 87, GER177

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jan 2020 18:02 - 06 Jan 2020 18:03 #14600 von ger15
Hallo Michael, toller Bericht, tolle Bilder, sehr schöne Anlage.

Danke das Du das organisiert hast.

Schade das ich soweit von Euch weg wohne.

Glückwunsch zum Sieg.

Gruß Yogi

66 Jahre alt, der Rest ist reine Glückssache !!
Perfekt ist das Leben nie, aber es gibt Menschen die es perfekt machen.
Letzte Änderung: 06 Jan 2020 18:03 von ger15.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jan 2020 23:24 #14602 von GER414
GER414 antwortete auf 4.01.2020 - Neujahrscup Warnemünde
Hallo Torsten,
vielen Dank für das Lob und Deine persönliche Sichtweise! Dein Defekt war Schade. Es war ähnlich imposant, wie bei unserer ersten Regattateilnahme in Groß Sarau letzten März, wo die „grüne 87“ stets vor dem Hauptfeld entlang fegte. 2020 könnte die Luft vorne im Feld dichter werden und es wird hoffentlich für alle eine spannende Saison, für mich auf jeden Fall wieder im Familien-Match.

Yogi: vielen Dank für den Zuspruch! Mit den DF‘s von Dir sind meine beiden Arbeitskollegen ihr Privatmatch gesegelt und der unerfahrenere Skipper hatte die Nase vorn. :-)

Wie wir bis zum Kranen der Großboote eine RL organisieren schaue ich gerade ... die Terminfindung ist nicht so einfach, da ich von Ende Januar bis Anfang April beruflich über einige Wochenenden hinweg viel auf See sein werde. Danach kommt Ostern und dann auch schon die Segelwoche in Burhave.

Soeben erreichte mich noch von einem Zuschauer folgende Impression:


„Wolken können Dir hier gut“ meinte mal ein Fotographie begeisterter Freund zu mir

Gruß Micha
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER 22, GER 75

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2020 00:31 #14618 von GER414
GER414 antwortete auf 4.01.2020 - Neujahrscup Warnemünde
... die Presse hat auch von einem Zuschauer einen Tipp bekommen und sich im Nachgang bei mir gemeldet für einen kleinen Bericht.


... Torsten's Halfrage war zu schnell für die Redaktion und sie haben das Bild beim Hauptfeld abgeschnitten ;-)
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: GER 22, ger131, GER54

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 4.422 Sekunden
Powered by Kunena Forum