Topic-icon C65 - Deutsche Meisterschaft 2021, Rostock

Mehr
18 Okt 2021 15:59 #15936 von GER 87
Hallo Skippers,
ich bin natürlich mehr als zufrieden, die Bedingungen waren wie für mich zugeschnitten.
Auch bei ablandigem Wind konnte man sehr gut in den Seitenarm der Warnow hineinkreuzen.
Es gab keine Komplettlöcher, aber Windstreifen und Dreher, ich liebe solche Bedingungen.
Schade das es einige krankheitsbedinkte Ausfälle gab, ein paar mehr Teilnehmer hätten es zu so einer tollen Veranstaltung sein können.
Leider kann man nicht alles haben, dennoch ein großes Lob an Orga und Wettfahrtleitung.
Es war alles dabei, inkl. schwerem Kopf am Samstag Morgen. Aber da reden wir nicht drüber.... 

Vielen Dank
Torsten
(die grüne 87)

"Elvstrom hat uns gelehrt, dass man nichts gewonnen hat, wenn man beim Gewinnen des Rennens den Respekt seiner Konkurrenten verloren hat."

Folgende Benutzer bedankten sich: GER 22, GER 75, GER499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Okt 2021 23:17 #15939 von GER414
Regattabericht: Deutsche Meisterschaft RC Segeln – Bootsklasse C65Vom 16.-17. Oktober 2021 fand für die Bootsklasse C65 die Deutsche Meisterschaft in RC Segeln im Rostocker Schifffahrtsmuseum statt. Im nördlichen Teil des Geländes befindet sich eine historische Bootswerft deren Steg und Holzbauhalle für die Regatta genutzt wurde. Die Unterwarnow hat dort eine kleine Einbuchtung nach Westen, so dass für westliche, nördliche, östliche bis südöstliche Windrichtungen gut Kurse ausgelegt werden können. Am Anreisetag blies es schrägauflandig mit über 20 kn, so dass C-Riggs bis teilweise D-Riggs im freien Training zum Einsatz kamen. Beim Segeln um die Bojen kamen Erinnerungen an die DM 2019 in Burhave auf, wo am ersten Wettkampftag ähnliche Starkwindbedingungen herrschten. Für die nachfolgenden Wettkampftage waren jedoch gemäßigte Bedingungen bis 18 kn aus West bis Westsüdwest gemeldet. Samstag morgen begann die Crew um Regattaleiter Wolf Weiss den Kurs auszulegen. Eine Kombination aus Schlauchboot und RC Tonnenleger kam zum Einsatz. So lagen ein paar Tonnen als Fixpunkte und der Startbereich sowie die Ablauftonne solten später leicht per Grundleine von Land aus korrigierbar sein. Es herrschten etwa 8-12 kn leicht schräg ablandig und die Luv- und Ablauftonne wurden weit in den Seitenarm hineingelegt. Die Startlinie wurde in Stegnähe platziert, jedoch sah man vom Ufer leicht schräg von Luv auf die Linie. Die Leetonne lag relativ weit entfernt, aber RC Segler haben ja sehr geschulte „Adleraugen“ ;-). Klasssenreferent Thomas Edom führte parallel die Anmeldung und Materialregistrierung durch. Nach kurzem „Skippersmeeting“ wurde pünktlich 10:30 Uhr gestartet und bis zur Mittagspause konnten 7 Läufe in oberen A-Rigg Bedingungen gesegelt werden. Der Topfavorit und amtierende Meister Torsten Fildebrandt (GER 87) startete im Auftaktrennen mit einem dritten Platz in die Regatta, während Norbert Heinz (GER 16) und Manfred Brändle (GER 76) sich vor ihm platzieren konnten. Patrick Schiller (GER 86) saß dem Trio auf den Fersen. Rennen zwei ging an Manfred Brändle, doch ab Rennen 3 war Torsten „warm“ gefahren und legte bis zum Mittag 4 Laufsiege in Folge nach. Auch am Nachmittag setzte er die Serie fort und abends standen nach 18 Läufen 14 Laufsiege für ihn auf dem Zettel. Es folgten Norbert Heinz mit 40 Punkten sowie Patrick Schiller und Manfred Brändle mit je 53 Punkten. In der Tageswertung komplettierte Newcomer und Regionalfahrer Alexander (111) Oswald aus Neubrandenburg die „Top Five“, gefolgt von Torsten Wackrow (GER 340) und Jugendfahrer Klaas Naumann (GER 33).Am Abend traf man sich im Stadthafen Rostock zum „Skippers Dinner“ im Restaurant CarLo 615, einer von Rostock’s guten Adressen von denen wir auch die Mittagsversorgung geliefert bekamen. Am Wettkampftag zwei fiel 09:45 Uhr der erste „Startschuss“. Der Wind wehte etwas leichter (mittlere bis leichte A Rigg Bedingungen) aber nahezu Uferparallel und versprach nahezu ideale Segelbedingungen. Diesmal konnte die Startlinie direkt vom Ufer gepeilt werden und es folgten weitere 10 spannende Rennen. Bis auf zwei Rennen mit einem „Ausreißer“ (Platz 5) setzte Torsten seine Serie an Laufsiegen fort. Patrick Schiller konnte diese zwei Rennen für sich verbuchen und fuhr einen souveränen zweiten Regattatag. Hervorzuheben ist Nachwuchsfahrer Klaas Naumann. Der erst 12 jährige Lokalfahrer aus Warnemünde lag in zwei Rennen bis zur Zielgeraden auf Platz eins, wurde aber jeweils von Torsten und Patrick noch abgefangen und auf Platz zwei verwiesen. Im finalen Klassement siegte Torsten Fildebrandt mit nur 26 Punkten in 28 Rennen und zeigte erneut seine taktischen Fähigkeiten. Das Podium wurde von Norbert Heinz (66 Punkte) und Patrick Schiller (82 Punkte) komplettiert. Bester „Rookie“ wurde Alexander Oswald auf Platz 5 (137 Punkte) und Klaas Naumann sicherte sich die Jugendwertung (Platz 7, 154 Punkte). So ging eine schöne Meisterschaft 2021 in trockenem aber windigem Herbstwetter zu Ende. Als Andenken gab es für die Erwachsenen Teilnehmer zur Siegerehrung besondere Biere der Rostocker Brauerei Trotzenburg mit so spannenden Namen wie „Platzhirsch“, „Frechdachs“, „Wildsau“ und „Schluckspecht“. Der Klassenreferent hatte sichtliche Freude daran, die jeweilige Sorte nach seinen langjährigen Erfahrungen für die Teilnehmer auszuwählen. Ein kleiner Spass neben ernstem aber fairem Wettbewerb auf dem Wasser darf ja auch nicht fehlen. ;-)Herzlichen Dank richte ich an Wolf Weiss für die souveräne Regattaleitung, meinem Vater als „Zielschiff“ sowie an die Unterstützung des Schifffahrtsmuseums und Catering von CarLo 615. Euer Michael

anbei ein paar Impressionen:
 

 

 

 

 

 

 
 
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER 22, GER54, GER 75, GER111, GER 106, GER 87, GER43, GER407, GER499 und 2 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Okt 2021 23:19 - 20 Okt 2021 23:19 #15940 von GER414
weitere Fotos:
 

 

 

 

 

 

 
Anhänge:
Letzte Änderung: 20 Okt 2021 23:19 von GER414.
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER 22, GER54, GER 75, GER111, GER 106, GER43, GER407, GER177, GER499 und 1 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Okt 2021 23:21 #15941 von GER414
Bilder Teil 3
 

 

 

 

 

 

 
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER 22, GER54, GER 75, GER111, GER 106, GER43, GER407, GER177, GER499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Okt 2021 23:23 #15942 von GER414
Teil 4:
 

 

 

 

 

 

 
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER 22, GER54, GER 75, GER 106, GER43, GER407, GER499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Okt 2021 23:24 #15943 von GER414
Teil 5:
 

 

 

 

 

 

 
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER 22, GER54, GER 75, GER111, GER 106, GER 87, GER-176, GER43, GER407 und 1 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.124 Sekunden
Powered by Kunena Forum