Topic-icon 1. RL der 65er in 2021

Mehr
29 Aug 2021 08:59 - 29 Aug 2021 10:26 #15823 von GER 75
1. RL der 65er in 2021 wurde erstellt von GER 75
Die "Sommer-Regatta" in in Hohenlockstedt ist Geschichte.
Bei 15 Grad und Dauerregen ist die Bezeichnung Sommer-Regatta zwar sehr hochtrabend gewählt, aber auf dem Wasser war es wirklich heiß.
11 Skipper hatten gemeldet und sind auch erschienen. Alles "alte" Bekannte und so war natürlich die Freude über das Widersehen entsprechend groß!
Der große Fischteich hatte für uns Nordwind und das lässt faires Segeln zu. Blöderweise bedeutet das aber auch, dass der Regen genau ins Gesicht gedrückt wird. Brillenträger kennen das Problem... ;)
Dazu kamen dann noch stetige, aber unberechenbare Dreher. Alles gut! - die Dreher bewegten sich in einem Bereich von 10-15 Grad und machten das Segeln einfach nur interessanter und peppten es etwas auf.
Die Windrange war auch beachtlich. Von kurz vor Flaute bis fast zu viel fürs A war alles dabei und forderte auch auf diese Weise die Skipper.
Alles in Allem einfach geile, herausfordernde Segelbedingungen!
Mal zu den ersten fünf Skippern:
5. Sigi Ettling: Er fährt eine modifizierte Manta17 aus der Werkstatt von Patrick Schiller. Ich habe keine Ahnung, woran es lag, aber normalerweise ist Sigi deutlich besser unterwegs und fährt grundsätzlich vorn mit.
4. Dirk Schewe: Dirk hat eine Rage half der ersten Stunde. Mit eigenem Schwert und Ruder. Dirk fehlte anfänglich das Gefühl fürs Boot und erst nachdem er den Mastfall angepasst hatte, kam er besser zurecht. Trotzdem wäre mehr möglich, wenn er auf mich hören würde.
3. Patrick Schiller: Patrick segelt seine Orka-ein sehr aussergewöhnliches und schnelles Boot aus seiner Feder. Patrick hatte zum Glück etwas Pech und verlor seinen Kiel. Darauf hin musste er auf den leichteren Kiel wechseln...leider zu spät. Denn das wäre die richtige Wahl von Anfang an gewesen.
2. Meine Wenigkeit: Leider seglerisch nicht so gut wie der Sieger, musste mir mein Boot immer wieder den Arsch retten. Die Rage half der zweiten Generation mit meinem neuen Segelschnitt (gebaut von Michael Naumann!) läuft einfach.
1. Torsten Fildebrandt: Was soll man da noch schreiben? Er kann segeln, hat sehr gutes Material und riecht die Dreher! Seine nagelneue Manta 21 hatte am Anfang ein paar Probleme. Nach einem Rigg-Wechsel lief sie deutlich besser und nach jedem Lauf wurde getrimmt und das Maximum heraus geholt. Gutes Auge, analytisches Vorgehen und konzentriert. So gewinnt man.

Mein Dank geht an alle Skipper. Das Segeln war sehr fair und trotzdem wurde hart gekämpft.
...und natürlich geht der größte Dank an Manfred Prothmann. Ohne ihn hätten wir keine Regatten in Hohenlockstedt!!!

 
 

MfG

Torti
Anhänge:
Letzte Änderung: 29 Aug 2021 10:26 von GER 75.
Folgende Benutzer bedankten sich: ger131, ger55, GER 87, GER43, GER177, GER414, GER499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.116 Sekunden
Powered by Kunena Forum