Topic-icon Regattabericht diesmal geschrieben von Platz 27 ;-)

Mehr
22 Okt 2022 18:00 #16776 von ger416
DM RG65 Bevertalsperre wurde erstellt von ger416
Hallo zusammen,
Ich möchte euch hiermit schon einige Informationen zum Ablauf der RG65 DM zukommen lassen, damit wir Samstag morgens zur Begrüßung nicht so viel Zeit verschwenden und zügig
mit dem Segeln beginnen können. Zeiten siehe Ausschreibung. Ich werde die Punkte zwar nochmal kurz bei der Begrüßung ansprechen, aber größtenteils seid ihr bereits im Vorfeld
informiert. Die nicht deutschsprachigen Teilnehmer und die, die ich nicht über das Forum hier erreiche, werde ich per Mail informieren.

Ich fand es immer stören, mich auf Regatten um Geld, Getränke- oder Essensmarken kümmern zu müssen. Dies werden wir, wie in den letzten Jahren auch, auch dieses Jahr nicht
tun. Auf der Theke wird wieder, wie in letzten Jahren, eine Spendendose stehen. Da steckt im Laufe des Wochenendes jeder das rein, was er denkt. Nach dem Motto: wer viel isst und
trinkt, gibt mehr als die anderen, die weniger gegessen und getrunken haben. Dies gilt auch für Besucher (kein Startgeld). Ebenso gilt dies auch für das Frühstück, aber auch für
Wohnwagen (Wohnmobil) mit Stromanschluss (beides nicht im Startgeld beinhaltet). 

Hier außerdem einige Informationen für Besucher:
Einige werden nur zum Klönen kommen, und das schon Freitag. Auch werden freitags schon einige Teilnehmer vor Ort sein. Getränke sind da, aber sonst noch keine Verpflegung.
Versorgt euch bitte selber. Durch den doch eher späten Termin im Jahr wird es früh dunkel, also wird auch am Samstagabend genug Zeit zum Klönen sein.

Wer vor einem geschlossenen Eingangstor steht, bitte klingeln. Der Knopf befindet sich auf dem breiten Torpfosten auf der rechten Seite.

Wir werden nach jetzigem Stand zwischen 35 und 40 Teilnehmer sein. Plus Wettfahrtleitung und Besucher werden wir dann doch auf rund 60 Fahrzeuge kommen. Parkraum ist nicht
unendlich vorhanden, also parkt so, dass ihr auch andere zustellt. Es wird nicht jeder einen Parkplatz zum freien Wegfahren haben können. Der Hauptweg muss frei bleiben. Auf der
Wiese unterhalb des Flaggenmastes darf nicht geparkt werden.

Informationen zur Verpflegung
Samstag und Sonntagmorgen
Wir bieten Frühstück an (~08:00 Uhr). Wegen der Anzahl der Brötchen informiert mich bitte, wer morgens Frühstücken möchte.
Samstagmittag
Es gibt Kaffee und Kuchen an der Startstelle.
Samstagabend
Gegen 18:00 Uhr wird gegrillt (Grillgut und Salate). Dies ist im Startgeld enthalten, ebenso wie die Getränke.
Sonntag
Es gibt keine weitere Verpflegung an der Startstelle. Vor der Siegerehrung gibt es ein Resteessen, was in den letzten Jahren sehr gut funktioniert hat.

Folgende Informationen schickt mit bitte noch per Email zu:
- Wann wollt Ihr kommen (Freitag, Samstag morgen)?
- Gibt es noch jemanden, der im Clubhaus schlafen möchte (es sind noch 5 Plätze frei)?
- Wer möchte Samstag und Sonntag Frühstücken?
- Wer kommt mit Wohnwagen oder Wohnmobil?

Wer möchte, kann sein Equipment und sein Schiff im hinteren Bereich des Clubhauses abstellen.

Wir werden hoffentlich keine Jury benötigen, dennoch möchte ich diese schon hier benennen:
1. Volkmar, Yogi, Walther
2. Max, Frank, Gerd

Hier noch ein Tipp:
Bitte sorgt dafür, dass ihr alle mit den Regeln von Black Flag vertraut seid. Jeder muss wissen, wo sich sein Schiff vor dem Start und ab welchem Zeitpunkt nicht mehr befinden
darf.

Bei der Registrierung (am Freitag 16:00 – 19:00 Uhr, am Samstag 8:00 – 9:00 Uhr) oder auch vorher werden folgende Teile des Bootes gestempelt: Rumpf, Kiel, 4 Riggs mit Segel
Boot und Segel dürfen nicht gewechselt werden, außer nach Absprache bei Schäden.
Hier auch eine Bitte: Kontrolliert bitte eure gemeldete Segelnummer und sorgt dafür, dass sie mit der auf allen 4 möglichen Großsegeln übereinstimmt.
An der Startstelle sind keine Stege vorhanden, Stiefel nicht vergessen.

Der Kurs wird natürlich Standard sein: Startlinie Luvtonne, Ablauftonne, Gate, Ziellinie. Dies wird vor Ort festgelegt und bekannt gegeben.

Entlastungen:
Faires Segeln hat oberste Priorität und sollte bei RG65 selbstverständlich sein. Es wird trotzdem Regelverstöße geben.
Hierbei gilt folgendes:
wer sich ohne Aufforderung entlastet > 1 Kringel
wer durch Observer zur Entlastung aufgefordert wird > 2 Kringel 

Eine Anmerkung von mir:
Behindert jemand an der Luvtonne mit Wind von Backbord kommend Segler mit Wind von Steuerbord, wäre es für mich nur sportlich fair, außer seiner Entlastung solange außerhalb
des Kurses zu warten bis die behinderten Boote vor einem sind. Natürlich ohne erneut andere zu behindern. Das gilt auch für Segler, die kurz vor dem Start parallel die Startlinie runter
fahren und massiv andere Boote behindern.

Gruß
Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, Ger35, GER1, GER 22, ger131, GER17, ger55, GER 87, GER43, ger376 und 3 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2022 13:05 - 26 Okt 2022 13:06 #16783 von ger416
ger416 antwortete auf DM RG65 Bevertalsperre
Wenn jetzt nicht noch jemand abspringt,
Kann ich keinen schlafplatz im clubhaus mehr anbieten.

Gruss
Norbert 
Letzte Änderung: 26 Okt 2022 13:06 von ger416.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Nov 2022 22:21 - 19 Nov 2022 23:10 #16879 von ger15
ger15 antwortete auf DM RG65 Bevertalsperre
RG 65 Deutsche Meisterschaft 2022

Hallo RC Segler,

heute wurden wir von Norbert Heinz recht herzlich an der Bevertalsprerre zur Deutschen Meisterschaft der RG65 Klasse begrüßt.
Das Briefing fand im freien vorm Clubhaus statt.
Dann latschen wir ca. 756 Meter über den Campingplatz zur Startstelle.
Norberts Bruder, und sein Neffe hatten schonmal einen Kurs grob vorbereitet.
Da aber in ersten halben Stunde der Wind ständig drehte, war es für Norbert, und seinem Team extrem schwierig den richtigen Kurs zu legen.
Ich denke so gegen kurz vor elf haben wir denn die ersten Einteilungsläufe gesegelt .
Bis um 16 Uhr sind wir denn 7 x A, und 7 B Läufe gesegelt.
Um 12 Uhr 30 gab es von den Damen der  Familie Heinz Kaffee, Tee, ein paar belegte Brötchen, Kuchen, und ein paar Kaltgetränke.
Wir sind 32 Teilnehmer am Start.
Der Wind war den ganzen Tag so ca. 1-2 .
Es war sehr schwierig den richtigen Kurs zur Luvtonne zu finden.
Stimmung war den ganzen Tag richtig gut.
Nach der Regatta gab  es im warmen Klubhaus leckeren Kuchen, Kaffee , Tee, und sogar Glühwein.
Es ist immer ein Traum an der Bevertalsprerre zu segeln.
FAMILIE HEINZ: IHR SEID DIE BESTEN
Danke schonmal für den schönen Tag bei Euch.
Ich habe eine Ergebnissliste, weiß aber nicht ob ich die Veröffentlichen darf.
Hier die ersten zehn :
1. Torsten Fildebrand GER 87
2. Chalin Achille FRA 16
3. Huub Gillissen NED 116
4. Imre Molnar HUN 19
5. Volkmar Führling GER 131
6. Jürgen Peters GER 15
7. Manfred Brändle GER 376
8. Gerd Mentges GER 1
9. Max LehmaNn GER 25
10. Torsten Kass GER 75

Gruß Yogi

Wer immer im Kreis segelt wird niemals ankommen.
Letzte Änderung: 19 Nov 2022 23:10 von ger15.
Folgende Benutzer bedankten sich: GER52, GER 22, ger131, GER17, ger55, GER 87, GER 136, GER278, ger376, GER177 und 2 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Nov 2022 16:32 #16880 von ger15
ger15 antwortete auf DM RG65 Bevertalsperre
Wir haben fertig

der neue Deutsche Meister der RG65 Klasse heißt : Torsten Fildebrand Herzlichen Glückwunsch Torsten ( verdient gewonnen )

Hier das inoffizielle Endergebnis:

 

Danke nochmal an Norbert Heinz
an Jojo Heinz
an Gabi Heinz
an Dagmar Heinz 
an die Tochter Heinz
an den Sohn Heinz
an das ganze Team von der Seglervereinigung Wuppertal
an alle Teilnehmer 

War ein schönes Wochenende 



 

Wer immer im Kreis segelt wird niemals ankommen.
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: GER 22, GER17, GER 87, GER43, ger376, GER407, GER499, GER286

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Nov 2022 17:03 - 20 Nov 2022 21:16 #16881 von GER407
GER407 antwortete auf DM RG65 Bevertalsperre
Ich möchte mich auch bei Norbert und seinem Team bedanken für die Organisation und Durchführung der Regatta. Nach langer Abstinenz vom RC-Segeln habe ich wieder Blut geleckt. Vielen Dank auch an alle Mitsegler für das nette und faire Miteinander. Ich freue mich über den ersegelten 11.ten Platz, das ist mehr als ich erwartet habe. Gruß Kai

PS. Glückwunsch an Torsten.

Wenn´s gut läuft, bin ich vorne dabei. ;-)
Letzte Änderung: 20 Nov 2022 21:16 von GER407. Grund: Text ergänzt
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER 22, ger131, GER 87, GER43, ger376, GER499, GER286

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2022 10:05 - 21 Nov 2022 10:06 #16882 von ger131
ger131 antwortete auf DM RG65 Bevertalsperre
Moin,

ich schliesse mich den Vorrednern an. Ich bin mir sicher, dass keiner der Anwesenden seine Teilnahme bereut hat. Rundum eine tolle Veranstaltung! Immer wieder schön bei euch!

Mein Glückwunsch geht insbesondere an Klaas Naumann, der es mit seinen 13 jungen Jahren in die obere Hälfte des Feldes geschafft hat!!! Weiter so, Klaas!!!

Gruß

Volkmar
GER 131

Regattaboote:
IOM KMR
RG 65 Orka
2.4 mR (zum Reinsetzen)
Letzte Änderung: 21 Nov 2022 10:06 von ger131.
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER 22, GER 87, GER43, ger376, GER414, GER499, GER286

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2022 13:33 - 21 Nov 2022 13:49 #16885 von GER 87
GER 87 antwortete auf DM RG65 Bevertalsperre
Hi,
ich sagte das ja schon auf der Preisverteilung, ich möchte wirklich betonen, das an der Spitze von den Ausländern super fair und sauber gesegelt wurde.
Das hat mir super Spaß gemacht, so soll es sein und dafür möchte ich mich bedanken.
Das soll natürlich nicht heißen, das weiter hinten nicht sauber gesegelt wurde.

Danke für dieses schöne Event
Torsten

"Elvstrom hat uns gelehrt, dass man nichts gewonnen hat, wenn man beim Gewinnen des Rennens den Respekt seiner Konkurrenten verloren hat."

Letzte Änderung: 21 Nov 2022 13:49 von GER 87.
Folgende Benutzer bedankten sich: GER 22, ger131, ger376, GER499, GER286

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2022 19:13 - 21 Nov 2022 19:16 #16886 von ger55
ger55 antwortete auf Im Westen nichts Neues!!!
Im Westen nix Neues !!!
So oder so ähnlich könnte Mann das Ergebnis der DM bei der Wuppertaler Segler Vereinigung nennen.
Aber es war ganz anders. Zum ersten Mal gab es eine DM der RG65 und Norbert Heinz mit seinem Team und Verein stellten sich auf ,die Veranstaltung zu übernehmen.Danke dafür, und auch danke für die Gastfreundschaft die wir alle genießen durften.
Es war wirklich wie zu Gast bei Freunden.
Jetzt ein wenig zum eigentlich Segeln , es war eine durchweg positive Atmosphäre ohne Schreierei , ohne Protestverhandlung und andere unschönen Dinge . Die Segler entlasteten sich meist ohne Aufforderungen .
Da wo das nicht so geklappt hat , wird es noch werden.
Norbert und sein Team waren ständig im Einsatz den Kurs möglichst optimal auszulegen. Danke, das war erstklassig.
So war es denn doch auch für alle Gruppen spannend den Läufen zuzuschauen. Das Verhalten der Segler war meist vorbildlich.
So war es denn auch wirklich schön zu sehen wie die Spitzengruppe den Meistertitel ausfuhr.
Zum Ergebnis muss ich als Referent sagen ,es ist erfreulich zu sehen ,wie eng die Spitzengruppe zusammen lag.
Hoffentlich gelingt es uns bald noch mehr Jugendliche zu begrüßen, die den Alten zeigen wo die Reise hingeht.
Gratulation dem Deutschen Meister und allen Teilnehmern, mein besonderer Dank gilt den angereisten Gästen aus dem Ausland die zur tollen Veranstaltung beigetragen haben.

Weiter so und wir sehen uns am See.

Wenn der Wind der Veränderung weht, suchen manche im Hafen Schutz, während andere die Segel setzen!"
Letzte Änderung: 21 Nov 2022 19:16 von ger55.
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER 22, ger131, GER 87, GER43, GER499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2022 19:37 - 21 Nov 2022 19:38 #16887 von ger15
ger15 antwortete auf Im Westen nichts Neues!!!
Hier mal drei Bilder die nichts mit dem segeln zu tun haben

In Bremen gibts Medaillen zu gewinnen 

 

An der Bever kann man USB Sticks gewinnen 

 


Hier liegen die Klamotten die ich an der Berver anhatte, wenn ich umgefallen wäre, hätte ich HILFE gebraucht.

 

Gruß Yogi 

 

Wer immer im Kreis segelt wird niemals ankommen.
Anhänge:
Letzte Änderung: 21 Nov 2022 19:38 von ger15.
Folgende Benutzer bedankten sich: ger131, GER17, ger55, GER 87, GER407, GER499, GER286

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2022 21:21 #16888 von GER 22
GER 22 antwortete auf Im Westen nichts Neues!!!
Verdammt lang her, Yogi! Medaillen gibt es bei uns aber schon lange nicht mehr!
Organisiere doch auch mal ein Regatta, und lass dir was einfallen!!! 

Gruss

Tommy
GER 22
Chairman
RC-Segelfreunde Bremen
www.rc-segelfreunde.de
Und ist der See zu Ende, fahren wir ’ne Wende.
Dingo: IOM made by Huub Gillissen
Yovoto 2 - IOM made in Bremen
Marblehead F - 6
Manta 17 Carbon

Und ist der See zu Ende, fahren wir ’ne Wende.
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov 2022 00:22 - 22 Nov 2022 00:25 #16889 von GER414
Internationale Deutsche Meisterschaften in der RC Segelklasse RG65 – schön (kalt) war es!

Das Schreiben des Regattaberichtes obliegt normalerweise dem Drittplatzierten, nur dieser internationale Fahrer hat hauptsächlich damit zu tun das halbe Feld mit Booten und Riggs zu versorgen. Daher wollen wir ihm nicht wertvolle Bauzeit stehlen, sonnst hat zur nächsten Regatta vielleicht jemand kein neues Boot am Start. :-) Ich schreibe aus der Sicht eines Seglers der eher das Feld vor sich hertrieb und das Abenteuer auf sich genommen hat einen neuen Spot zu erkunden sowie Segler deren Namen mir bis dato nur aus Ergebnislisten und Forenbeiträgen bekannt waren persönlich kennenzulernen.

Am 19.-20. November fanden die Meisterschaften an der Bevertalsperre südlich vom Ruhrgebiet auf dem Gelände der Seglervereinigung Wuppertal statt. Norbert Heinz mit großem Familienteam und Helfern aus dem Verein haben eine sehr schöne Regatta auf die Beine gestellt. Angefangen von Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Vereinsgelände und im Clubhaus, vorzügliche rund um Versorgung für das leibliche Wohl und auch auf der Regattabahn hatte die RegattaCrew mit Norbert als Wettfahrtleiter alle Hände voll zu tun.Im Starterfeld von 32 Fahrern hatte das „Who-is-Who“ der nationalen Szene sowie acht internationale Fahrer aus Ungarn, der Schweiz, Frankreich, Belgien und den Niederlanden den Weg an die Bevertalsperre gefunden. Allerdings stoppte die sehr milde Herbstwitterung der vergangenen Wochen drei Tage vor Eventstart und kontinentale Kaltluftmassen mit Südostwind sorgten an beiden Regattatagen für Segelbedingungen am Limit. Mit Temperaturen kurz vor dem Gefrierpunkt und sehr wechselhaften Segelbedingungen am unteren Windlimit waren Segler und Regattacrew sehr gefordert!

Der erste Regattatag begann vorerst mit Startverschiebung, denn Windbedingungen kurz vor Flaute und gravierenden Richtungsänderungen erforderten mehrfache Kurskorrekturen. Gegen 11 Uhr stabilisierten sich die Bedingungen und es konnten die zwei Einteilungsläufe für die A und B Gruppe des ersten Rennens gesegelt werden. Kurze Zeit später folgte Rennen 1 und wir konnten bis zur Mittagspause die ersten drei Rennen segeln. Für die Wettfahrtleitung war stets Hochspannung geboten, da von Lauf zu Lauf durch die drehenden Windbedingungen Kurskorrekturen der Bojenpositionen als auch die Fahrtrichtung um die Luvtonne notwendig waren. Jeder der schon Mal in der Rolle des Wettfahrtleiters war, kann diesen Nervenkitzel in derart schnell wechselnden Segelbedingungen nachempfinden. Norbert und sein Team hatten das großartig im Griff, Respekt an das gesamte Team!!! Auch an das „Landteam“, denn pünktlich zur Mittagspause rollte ein Wagen mit heißen Getränken, Brötchen uns selbstgebackenem Kuchen vor. Ich kann nur für mich sprechen, trotz drei Schichten an Klamotten saß mir die Kälte in den Gliedern und ohne den heißen Tee wäre der Nachmittag für mich nahezu „unsegelbar“ gewesen. Bis halb vier hatten wir zusammen mit den Einteilungsläufen sieben Wertungen erzielt. Auch in diesen vier Rennen am Nachmittag musste mehrfach der Kurs umgebaut werden. Von den sechs Rennen gingen 4 plus einem Sieg in einem der Einteilungsläufe auf das Konto des Vorjahressiegers Torsten Fildebrandt, weitere Rennsieger waren Gerd Mentges im ersten der Einteilungsläufe sowie Achille Chatin aus Frankreich in Rennen 5 und Max Lehmann in Rennen 6. Die Top „Five“ der Tageswertung bildeten Torsten (GER-87) mit 8,5 Punkten, gefolgt von Achille (FRA-16) mit einem Laufsieg und drei zweiten Plätzen (14,5 Punkte) sowie Huub Gillissen (NED-116) mit 31,5 Punkten, Imre Molnar (HUN-19) mit 36 Punkten, gefolgt von Volkmar Führling (GER-131) mit 36,5 Punkten. Anschließend fanden sich die Segler zum „geselliges Beisamensein“ im Clubhaus ein. Bis in die späten Abendstunden wurde über das Wettkampfgeschehen, technische Neuerungen aber auch Allerweltsthemen diskutiert.

Der zweite Wettkampftag begann mit absoluter Flaute, jedoch kam gegen 10 Uhr etwas Wind auf und es wurde vorerst frei gesegelt und Boote getrimmt. Gegen 10:30 starten wir in die nächsten Läufe. Bis 12:30 Uhr konnten noch weitere 4 Rennen absolviert werden und wieder musste die Wettfahrt-Crew stetig den Kurs den drehenden Windbedingungen anpassen. Achille Chatin startete eine starke Aufholjagd und war nach Rennen 9 bis auf einen Punkt an Torsten Fildebrandt dran. Rennen 10 wurde von Imre Molnar dominiert und Torsten kam vor Achille ins Ziel.In der Gesamtwertung bestand das Podium aus Torsten, gefolgt von Achille und Imre. Platz 4 ging an Volkmar, gefolgt von Yogi Peters (GER-15) und Huub Gillissen. Die „Top 10“ komplettierten Manfred Brändle (GER-76), Gerd Mentges (GER-1), Tobias Laux (SUI-63) und Max Lehmann (GER-25). Bester aber auch einziger Jugendlicher wurde der 13-jährige Klaas Naumann (GER-633) der auf Platz 15 in dem stark besetzten Feld die Regatta abschloss.  Herzlichen Dank an das Team der Seglervereinigung Wuppertal, ihr habt eine sehr schöne Regatta auf die Beine gestellt!  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Anhänge:
Letzte Änderung: 22 Nov 2022 00:25 von GER414.
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER52, ger61, GER 22, ger131, GER17, GER 75, ger55, GER111, GER 87 und 6 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov 2022 09:17 #16890 von GER177
Vielen Dank für diesen sehr tollen Bericht!!
Beste Grüße
Rainer
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER43, ger376, GER499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Nov 2022 19:46 #16897 von GER278
Hey zusammen

mal eine Frage zu dem Ergebnis...
Tobi Laux hat mich angeschrieben, wann die Ergebnisliste online gestellt wird?! Jetzt weis ich ja, dass dies hier nicht üblich ist/war.

Können wir das nicht dahingehend ändern? Auf die Art wie im RG65 Forum zum Beispiel.
Eine Rubrik wie diese hier für Veranstaltungen wo Informationen im Vorfeld gegeben werden und Berichte im Nachgang.
Und dann eine weitere Rubrik im Forum mit Regattaergebnissen.
Viele Segler interessieren die Zieleinläufe und vor allem auch die gesegelten Design´s. Das wird in der Regel alles in den Ergebnisliste festgehalten.
Dies war und ist im RG Forum immer eine stark besuchte Rubrik.
In der Rangliste sind die Dinge ja leider nicht einsehbar...

Ich würde diese Anpassung sehr begrüßen und vielleicht finden sich ja neben mir noch ein paar Segler die das ebenso sehen oder eben auch nicht. Bin da auf jeden Fall offen für Diskussionen ;-)


Andy Hoffmann und ich waren von Freitag - Samstag an der Bever. Für uns der erste Besuch dort. Es war wirklich sehr schön und es hat sich für uns total gelohnt! Wir haben endlich mal einige Leute in "Natura" kennengelernt, schöne Gespräche geführt und die Versorgung von Norbert und seiner Truppe war erstklassig!! Danke dafür!
Das nächste mal bringe ich auch mehr Zeit mit und würde auch gerne mitsegeln... die Finger haben ganz schön gejuckt!

Besonders interessant war allerdings der Tobi und sein RG65 "Bausatz" aus Spanien ;-) Schade, dass es am ersten Regattatag nicht so gut für ihn lief... aber das Boot hat definitv Potenzial!

Viele Grüße aus Leipzig

 

RG65 / Nuraghe_65 - Slim_65 - Nuragica_65
IOM / Fraktal - Test5
M / Quark - Joker - Nuraghe_M
10 / Diamond
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, ger131, GER 75, GER43, ger376, GER499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Nov 2022 21:54 - 24 Nov 2022 21:56 #16899 von ger416
Ergebniss kommt.
Lasst mir etwas Zeit
hatte heute noch vorstandsitzung 
Am Wochenende kommt sie
Letzte Änderung: 24 Nov 2022 21:56 von ger416.
Folgende Benutzer bedankten sich: ger15, GER 22, ger55, GER278, GER43, ger376, GER499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Nov 2022 13:00 #16906 von GER1
Wenn wir das international übliche Programm nutzen, dann gibt es auch eine Spalte für die Namen der Designs.
Wäre schon schön.

10 Rater Referent DKVRCS
Mini 40 Referent DKVRCS
Technical Committee Chairman ITCA (komm.)
Folgende Benutzer bedankten sich: ger14, ger376, GER499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.209 Sekunden
Powered by Kunena Forum