Drucken

Hallo erstmal,

am 14/15. April waren wir mit 20 IOM Seglern zu Gast bei der WSG in Geldern.
Heinz Bohn war so nett die Wettfahrtleitung zu übernehmen, was er auch an 2 Tagen super gemacht hat, DANKE HEINZ.
Zum ersten Mal fand die NRW Landesmeisterschaft mit RC Seglern statt . ( Auch hier ein dickes Danke für die Arbeit von Heinz Bohn )
Das Wetter war 2 Tage lang super, der Wind kam am ersten Tag aus Süd/Südwest, am zweiten Tag aus Südost .
Der Kurs war relativ schwierig zu legen, aber Heinz hat das immer super hin bekommen.
Da es eine der ersten Regatten in diesem Jahr war, waren noch relativ viele Segler unsicher was das Abschätzen der Bojen
und den Abstand zu anderen Booten anging, ein Segler durfte zweimal sein Boot vom Wasser nehmen.
Im Allgemeinen wurde fair gesegelt, und es wurde sich oft freiwillig entlastet .
Es gab nur eine Proststverhandlung.


Vorne unter den ersten 6 ging es über 2 Tage sehr eng zu , eine Wettfahrt vor Schluss war Norbert Heinz bis auf einen Punkt
an mich ran gesegelt, die letzte Wettfahrt hat dann entschieden wer Landesmeister wird .
Wer mich kennt weiß das ich sehr oft Glück habe, durfte ich die letzte Wettfahrt gewinnen.
Es war wirklich bis zum Schluss spannend .
Bei der Preisverteilung waren dann 2 Vertreter des Landesverbandes vor Ort , und haben die Drei Landesmeister geehrt.
Ich wurde eingeladen am 10/11. November zum Manntragenden Segeln mit einer J22 gegen alle Landesmeister
aus NRW an zu treten, fühle mich da sehr geehrt.
Die Veranstaltung findet am Baldeneysee statt, an dem See wo ich vor 51 Jahren das segeln gelernt habe, freue mich riesig.
P.S. Der Gewinner der Veranstaltung fliegt eine Woche auf Kosten des DSV nach Mallorca.
Es gab wie immer 2 Tage super gute Verpflegung von Petra und Jürgen, einschließlich 2 x Frühstück.
Die Stimmung war sehr gut, ab und zu war es mal ein bisschen lauter , aber im Großen und Ganzen ging es fair zu.
Von meiner Seite aus ein dickes Dankeschön an die WSG und an alle Helfer , diese waren:
Heinz Bohn, Siggi, Ingo Jung, Josef Elfring , Petra und Jürgen .

P.S. Wer sich wundert das Huub Gillisen nur 15. geworden ist, er musste am Samstag Abend aus gesundheitlichen Gründen
abreisen, er konnte am Sonntag nicht mit segeln.

Gruß Yogi

Zugriffe: 9275