Drucken

b1Der Pätzer Vordersee lockte am 21. Oktober 2017 zwölf Segler aus Berlin und Brandenburg zum 3. Karpfen-Cup der RC-Laser nach Bestensee. Bei der Ankunft roch es nach frisch geräuchertem Fisch, die Anwesenden freuten sich daher schon vor der Regatta auf die anschließenden Köstlichkeiten; die erstaunten Besucher des Fischers wurden mit einem sportlichen Veranstaltung überrascht und gesellten sich gerne interessiert hinzu. Bei Windstärken von 1 – 2 Bft konnten neun Wettfahrten bei trockenem und recht angenehmem Wetter gesegelt werden. Trotz des schwachen Windes war bei diesen milden Temperaturen ein Wetterschutz am Sender empfehlenswert.

b2Während der ersten Wettfahrt herrschte beinahe Windstille, doch mit den Läufen nahm zur Freude der Wettkämpfer auch der Wind ein wenig zu. Somit schwächelten bei Teilnehmern und Wettfahrtleitung auch die Argumente für die erste geplante Pause, welche folglich ein wenig verschoben wurde. Die anschließenden Wertungsläufe konnten einem Versetzen der Bahnmarken bei schwachem aber recht konstantem Wind gesegelt werden.

b3Die Atmosphäre auf dem Steg war dank des fairen Segelns ruhig und entspannt, obwohl die Startlinie ein wenig ungünstig lag und die Teilnehmer sich arrangieren mussten. Das Passieren der „Luvtonne“ war knifflig, denn zusätzlich zur Lage (anspruchsvoller Blick-winkel) warteten hier auch lokale Störungen in der Luftströmung. 

Wieland hatte sein Segel für diese Windverhältnisse offensichtlich perfekte getrimmt, war nicht zu bremsen, schien immer eine Schippe Wind extra im Segel zu haben und segelte souverän. Dennoch konnten Jürgen, Rainer, Robert und Christoph jeweils einen Laufsieg ersegeln; auch Emil konnte nach einem perfekten Start in der sechsten Wettfahrt seinen 1. Platz vor den hartnäckigen Verfolgern bis ins Ziel verteidigen. 

Die RC-Laser haben wieder einmal die Zuverlässigkeit des Equipments unter Beweis gestellt – es hat keine technischen Ausfälle gegeben.

b4Die Platzierungen wurden von einem originellen Rederpult verkündet. 

Im Ergebnis siegte Wieland (GER 11443) mit großem Punktabstand vor Jürgen (GER 991, Platz 2) und Robert (GER 164, Platz 3).

b5Ein Gastsegler aus Berlin freute sich über das bereitgestellte Leihboot, gab den Sender erst nach der letzten Wettfahrt wieder her. Wer annahm, er würde den geplanten Akkuwechsel zum Beenden nutzen, der irrte. Wir freuen uns über diese Begeisterung und den Zuspruch, ein neues Mitglied begrüßen zu dürfen.

Die Fotos wurden mit freundlicher Genehmigung von Wolfgang Purann zur Verfügung gestellt. Dankeschön.

URL: http://www.mediapur.de/Bestensee/_Fotos_2017-10-21s.html

b6

Zugriffe: 1272