Klassenreferent

Gerhard Mentges
Küsterkoppel 30
25364 Brande-Hörnerkirchen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Keine Frage, die 10R Klasse ist nach wie vor die Königsklasse bei den ferngesteuerten Yachten. Keine der anderen Monorumpf-Klassen erreicht diese Geschwindigkeit und Eleganz, wie es ein 10R bei entsprechendem Wind zeigt. Die Länge der Yachten bedingt gegenüber den anderen Klassen ein deutlich spürbares, ruhigeres Verhalten der Yachten um die Querachse, der Einfluss durch Wellen ist bei 10er am geringsten. Dieses Verhalten bewirkt ganz wesentlich den erwähnten sehr eleganten Auftritt dieser Yachten. Leider gibt es seit einigen Jahren keine Welt- oder Europameisterschaften mehr in dieser Klasse. Aber es gibt einige internationale Events, die immer gut besucht sind. Vielleicht wird sich hier mit der Umstrukturierung der IRSA zu einer mehr Klassenorientierten Organisation ja auch international etwas ändern. In Deutschland erfreut sich diese Klasse auf jeden Fall einer zunehmenden Beliebtheit. Mit 100 registrierten Booten (Stand 1.3.14) und 44 Teilnehmern an Ranglistenregatten 2013 steht die Klasse auf jeden Fall in Deutschland auf einem sehr guten Fundament.

Die Deutschen Meisterschaften mit Besuchern aus England, Frankreich, Holland und Schweiz zeigen, dass die Klasse auch im näheren europäischen Ausland nach wie vor lebt und auch dort wieder mehr Zuspruch findet. Auch die vielen Neuentwicklungen zeigen, dass in der Formel immer noch großes Potenzial zur Weiterentwicklung liegt. Der allgemeine Trend zu schmaleren Yachten und die Übernahme von Konstruktionsdetails aus anderen Klassen ist auch bei den 10ern zu sehen.

10rDiese Boote sind in der Länge nicht begrenzt. Die Klassenregeln, basierend auf Regeln von 1887, definieren die maximale Segelfläche in Abhängigkeit von der Wasserlinie. Dadurch haben Boote mit großer Länge kleinere Segel als kurze Boote. Desweiteren sind die Regeln sehr offen gehalten und erlauben somit die wohl schnellsten Boote im Bereich des Modellsegelns zu entwickeln.

Rumpflänge: i.A. 1600mm
Gewicht: i.A. 6kg
Segelfläche: i.A. 1m²