am 2. November ist unser langjähriger Segelfreund Heinz Büsgen GER 16 (von vielen Papa genannt) verstorben.

heinz

 

aus dem Forum von Gerhard Schmitt:

Das ist wirklich eine sehr traurige Nachricht.
Es tut verdammt weh, einen treuen RC-Wegbegleiter und guten Freund zu verlieren.
Wir kennen uns seit 1977 (DM in Fulda) und sind Freunde geworden bei der Wolfgangsee-Regatta 1978. Die ersten Spuren von der RC-Aktivität von Heinz fand ich in einem Schiffsmodell von 1975, ein Bericht von der DM in M, bei der Heinz 3. wurde.
Heinz war unserem schönen Hobby also mehr als 35 Jahren verbunden und in dieser Zeit hat er die Entwicklung der RC-Boote wesentlich mit gestaltet. Ich denke dabei insbesondere an die wunderschönen Beschläge, die der gelernte Werkzeugmacher bis zur hochglänzenden Perfektion immer wieder schuf, bis hin zum Swing-Rigg mit drehbarem Mast. Als das Ballastmaterial noch nicht auf Blei beschränkt war und die Russen mit gedrehten(!) Wolframbomben zu Regatten kamen, hatte Heinz eine Antwort. Die Weltraumressourcen der Russen hatten wir nicht, aber es gab im Zugriffsbereich von Heinz Wolframstangen von 4-6mm Durchmesser. Da wir damals die Bomben noch selber gossen, wurden halt die auf Länge gebrachten Stangen ins flüssige Blei eingegeben. Das Problem war nur, wie die Stangen kürzen? Sägen = Fehlansage!!! Also einspannen in den Schraubstock und gegen das überstehende Stück mit dem Hammer schlagen. Das funktionierte auch, bloß flog dabei das abgeschlagene Teil wie eine Pistolenkugel durch den Bastelkeller und manche Teile stecken heute noch in der Holzverkleidung.
Wie gesagt, Heinz war Meister im Herstellen perfekter Beschläge, und so war es für ihn immer wieder ein Graus, meine "handgeschnitzten" Lösungen anschauen zu müssen. Dort, wo er einen Superbeschlag hatte, z.B. zum halten des Schothorns, da war bei mir nur Schnürchen. Gemeinsam lachen konnten wir dann trotzdem, wenn wir am Ende einer Regatta bis auf ganz wenige Punkte auseinander lagen, er mit perfektem Boot und ich mit meinem hässlichen Entlein.
Wenn ich schon am erzählen bin: Heinz hatte eine wundervolle Frau, die ihn zu jeder Regatta begleitete, ihm alles abnahm und bestens betreute. Leider verstarb sie viel zu früh und das hat Heinz sehr zu schaffen gemacht, ich glaube, er hat das nie wirklich verkraftet. Die Rund-um-Betreuung führte bei Heinz aber auch zu einer gewissen Weltfremdheit in Dingen, die er nicht kannte. Was haben wir anfangs gelacht, wenn Heinz beim abendlichen Zusammensein Schnitzel bestellte, immer wieder und nichts anderes als Schnitzel. Er konnte nicht verstehen, dass es auch noch etwas anderes zu essen gab. Wenn ich dann, frankreichgeschädigt, Lamm mit Knoblauch bestellte, dann musste er 2 Plätze weiter ziehen. Sollte dann einer am Wolfgangsee gar Salzburger Nockerln bestellen, dann setzte er sich an einen anderen Tisch.
Ich könnte noch so manche kleine Anekdote erzählen von unserer gemeinsamen RC-Vergangenheit. Ewig bleiben wird mir die Erinnerung an einen Modellbauer ersten Ranges, einen RC-Segler von Extraklasse mit dem RC-Seglerherz auf dem rechten Fleck. Gäbe es doch mehr davon........................

GER61hard
Update vom 8.11.2010
Heute haben wir Heinz auf seinem letzten Gang begleitet. Er wurde in der Nähe seines Wohnsitzes und Geburtsortes begraben, auf dem schönen und sehr großen Waldfriedhof in Duisburg.
Während des Ganges von der Aussegnung zum Grab flog ein riesiger Schwarm Wildgänse oder Kraniche im Formationsflug über den Friedhof.............ein sehr beeindruckendes Bild !

Heinz war Gründungsmitglied 1983 vom VdMYS. Die 2. Vorsitzende des VdMYS, Elke Wissmann, erwies Heinz als Segelkameradin und als Vereinsrepräsentantin die letzte Ehre. Der VdMYS hat auch einen großen und sehr schönen Kranz zur Kirche und ans Grab bringen lassen und somit einen letzten Gruß einem vorbildlichen Modellbauer und RC-Segler überbracht.

Einige seiner Segelfreunde und teilweise langjährigen Weggefährten begleiteten Heinz auf dem Gang, den wir alle einmal gehen müssen. Die beruflich engagierten Kameraden haben sicher seiner im Stillen gedacht.

GER61hard
 
bwi_4_001  bwi_4_002